Mittwoch, 26. März 2014

Jochwand

Die Jochwand war mir bei Fahrten durch Bad Goisern schon oft aufgefallen und dabei als Wanderziel schon länger im Hinterkopf. Nach dem vielen Neuschnee in den Bergen war das heute genau das Richtige. Ich start meine Runde in der zu Bad Goisern gehörenden Ortschaft Weißenbach. Der Jochwandsteig führt oft sehr nahe an die senkrecht abfallenden Felsen heran und bietet viele schöne Ausblicke ins Trauntal über Bad Goisern bis zum Hallstättersee. Höhepunkt ist dann die "Jochwand-Aussicht", eine über die Felswand hinaus gebaute Aussichtwarte. Der Blick reicht von der Hohen Schrott (im Norden) über den Predigstuhl, Plassen, Hohen Sarstein, Krippensteingebiet und Ramsaugebirge bis zu den Kalmbergen (im Süden). Unten Bad Goisern und der Hallstättersee.
Nach der aussichtsreichen Rast gehe ich noch hinauf zur derzeit verlassenen Jausenstation Hochmuth.  Im Abstieg dann großteils weglos hinunter nach Bad Goisern bis zum Soleleitungsweg, dem ich dann flussabwärts der Traun entlang zurück nach Weißenbach folge.
Jochwandfelsen

Die "Jochwand-Aussicht"

Predigstul mit der "Ewigen Wand"

Beim weglosen Abstieg ein schöner Platz für eine "Hüttenrast"

Dabei kan ich diesen tollen Ausblick genießen

Wieder zurück im "Grünen"

Traun  mit Ramsaugebirge im Hintergrund

Soleleitungsweg kurz vor Weißenbach

zum Fotobericht

Keine Kommentare:

Kommentar posten