Mittwoch, 22. Februar 2012

Hochkalmberg

Schneeschuhwanderung bei schönem Winterwetter.
Start beim oberen Parkplatz im Ortsteil Ramsau in Gosau. Über die Iglmoosalm entlang der Schiroute hinauf zum Hoch Kalmberg. Die dünne Wolkendecke löst sich wärend meiner langen Gipfelrast auf. Ein herrlicher Aussichtsgipfel. Dachstein und Gosaukamm im Süden. Im Südwesten das Tennengebirge und die Berchtesgadener Alpen.  Im Westen Gamsfeld, die Osterhornberge, Rinnkogel, Bergwerkskogel und Rettenkogel. Im Norden der Ausblick ins Trauntal flankiert vom Höllengebirge und Toten Gebirge. Im Osten Totes Gebirge und der Hohe Saarstein. Abstieg vorbei am "Indianerkopf" zur Goiserer Hütte. Nach kurzer Einkehr hinauf zum Hüttengipfel den Sonnwendkogel. Nach dem Abstieg vorbei an der Goiserer Hütte folgt noch eine Sonnenpause bei einer einsamen Hütte abseits des Aufstiegsweges. Abstieg vorbei an den tief verschneiten Hütten der Schartenalm, hinunter zur Iglmoosalm und zurück zum Parkplatz. Endlich, erstmals in diesem Jahr eine Schneeschuhwanderung bei herrlichem Winterwetter.
"Indianerkopf" Hoch Kalmberg

Hoch Kalmberg (1833m)

Blick ins Gosautal

Fernblick zu den Hohen Tauern

Dachstein

Goiserer Hütte mit dem Hüttengipfel Sonnwendkogel

Schartenalm mit Gamsfeld und Wildem Jäger

Alle Foto`s zur Tour

Samstag, 18. Februar 2012

Maisenkögerl

Kurzwanderung auf den Scharnsteiner Aussichtsgipfel.

Mit den Schneeschuhen hinauf bis zur Gedenkstelle kurz vor dem Gipfel. Beim letzten Wegstück (jetzt ohne Schneeschuhe) ist bei der steilen Querung Vorsicht geboten. Am Gipfel kommt bald die Sonne heraus. Schöne Aus- und Tiefblicke. Der Blick zum Traunstein bleibt mir  aber wegen eienr Wolkenbank versagt. Trotzdem lohnende Kurzwanderung mit schönen Lichtstimmungen.
Alter Baum - kleines Wahrzeichen des Maisenkögerl

Gipfelkreuz

Blick von der Gedenkstelle zum Maisenkögerl

Schönes Nachmittagslicht beim Abstieg

Alle Fotos zur Tour

Sonntag, 12. Februar 2012

Kaiblinger Höhenweg

Über den Eiskogel, Pernecker Kogel und Kaiserkogel zum Kaibling
Vom Ziehbergsattel fahre ich am Güterweg hinauf zum Kronbauer. Dort starte ich meine Schneeschuhwanderung. Erstes benanntes Ziel ist der Eiskogel. Weiter auf den Pernecker Kogel mit Gipfelkreuz und Gipfelbuch. 
Start der Wanderung beim Kronbauer

Abstieg vom Eiskogel

Gipfelzeichen am bewaldeten Pernecker Kogel
Vom Pernecker Kogel weiter am Kaiblinger Höhenweg. Über den Kaiserkogel hinunter zum großen Gedenkkreuz am Kaibling. Nach halbstündiger Rast hinunter zum GH Holzing. 
Schöne Schneeschuhwanderung bei großer Kälte (-17 bis -10 Grad).
Am Kaiblinger Höhenweg

20 m hohes Gedenkkreuz am Kaibling.
Weitere Foto`s zur Tour findest du hier