Donnerstag, 30. Juli 2015

Roßmoos-Runde

Wald- und Wiesen Wanderung westlich vom Attersee zwischen Nußdorf und Oberwang mit Start und Ziel beim Gasthaus Dachsteinblick.

Schindelbaumstube - originalgetreuer Nachbau einer alten Holzknechthütte

Ifang-Kapelle oberhalb von Oberwang

Aussichtsplatz bei der "Kramer-Herrgott-Kapelle""

Am flachen Roßmoos-Gipfel

Waldweidenröschen am Wegrand

Wieder hinunter zum Attersee

Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier


Freitag, 24. Juli 2015

Katzenstein - Kleiner Katzenstein

Start beim GH Franzl im Holz. Im ersten Mortgenlicht erreiche ich den Laudachsee. Jetzt der Aufstieg zur Hohen Scharte und weiter zum Katzenstein. Es ist feucht und nebelig, einige Ausblick kann ich aber doch genießen. Oben am Katzenstein-Kamm gehe ich zuerst nach rechts und erreiche nach einer halben Stunde den Ostgipfel (Kleiner Katzenstein). Nach der Gipfelrast gehe ich hinüber zum Hauptgipfel, wo ich auch die ersten Wanderer treffe. Abstieg am Anstiegsweg hinunter zum Laudachsee und nach einem kurzen Badestopp über die Klamm zurück zum Franzl im Holz.

Morgenstimmung am Laudachsee

Katzensteinfenster

Ein Vorblick zum Kleinen Katzenstein

Gipfelkreuz Kleiner Katzenstein

Steineck und Zwillingskogel knapp über dem Nebel

Am Katzenstein Hauptgipfel, der Blick zum Traunstein wird nur für wenige Minuten frei.

Wieder unten beim Laudachsee
 Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier

Donnerstag, 16. Juli 2015

Kleinhansl - Großhansl - und mehr ...

Diese Wanderrunde mit Start und Ziel im Scharnitzgraben war mit 11 1/2 Stunden meine längste und auch eindruckvollste Wanderung im Jahr 2015. Insgesamt führte mich die Runde über 10 benannte und zwei unbenannte Gipfel. Über die Wildalm gehe ich zuerst auf den Hirnkogel, auch Wildalmkogel genannt. Die weiteren Gipfel meiner Überschreitung: Gruber Hirnkogel - Namenloser Gipfel 1 - Jauriskampel - Namenloser Gipfel 2 - Kleinhansl - Großhansl - Scharnitzfeld - Hühnerkogel - Hühnerkogel Süd - Kühlnbrein - Steineck - Sandlerkogel. Im Abstieg über das Gebiet der Plankenalm und Scharnitzalm hinunter zur Scharnitzhütte. Auf der Almstraße zurück in den Scharnitzgraben. Ein großer Teil meines Weges war unmarkiert, die Steigspuren oft kaum zu sehen, ganz nach meinem Geschmack eben. Blumenfreunde kommen im Sommer in diesem Gebiet  voll auf ihre Rechnung.

Am Weg zum Jauriskampel

Zottiges Habichtskraut

Rückblick beim Abstieg vom Kleinhansl

Gipfelkreuz am Großhansl

Der zweite Teil meiner Runde

Alpenastern
Berg-Hauswurz


Kopfiges Greiskraut

Alpenglockenblume

Gipfel Kühlnbrein

Am Weg zum Steineck ein Rückblick zum Kühlnbrein

Steineck-Gipfel

Vom Sandlerkogel ein Rückblick über meine Runde

Das Pfeifen der Murmeltiere bgleitet meinen Abstieg, dann bekomme ich auch eines zu sehen

Mein Abstiegsgelände über die Plankenalm und Scharnitzalm
 Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier

Mittwoch, 15. Juli 2015

Sparber

Vom GH Kleefeld gehe ich am markierten Wanderweg über die Thurntalalm, zuletzt über einige Leitern, hinauf zum Gipfel des Sparber. Beim Abstieg mache ich einen Umweg über den "Brustwand Aussichtsweg" den ich noch nicht kenne. Der Weg ist markiert, aber in meiner Karte nicht eingezeichnet. Bei der "Brustwand-Aussicht" hat man einen schönen Ausblick über den Wolfgangsee.

Beim Aufsiteg vorbei am Hirschgehege

Thurntalalm unterhalb vom Gipfel des Sparber.

Ausblick vom Sparber über den Wolfgangsee

Sparber-Gipfel

Ausblick am "Brustwand-Aussichtsweg"
 Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier

Donnerstag, 9. Juli 2015

Burggrabenklamm - Ackerschneid - Adlerstein

Mit einem Abstecher in die Burggrabenklamm gehe ich durch den Burggraben am Valerieweg und Ackerweg über die Unterackeralm und Oberackeralm hinauf zu den ersten Wiesen der Eisenaueralm. Von dort gebinnt nach einer kurzen Rast die Überschreitung der Ackerschneid. Vorbei am Sendemast zum höchsten Punkt,den Adlersstein. Hier findet man neben einem herrlichen Ausblick über den Attersee ein kleines Gipfelkreuz und ein Gipfelbuch. Auf schwachen Steigspuren geht es aussichtsreich weiter, dann steige ich weglos wieder zur Unterackeralm ab. Jetzt am Gretlsteig wieder in den Burgraben und am Anstiegsweg zurück zum Parkplatz.

Wasserfall am Ende der Burggrabenklamm

Vom Ackerweg immer wieder schöne Einblicke in den Ackergraben

Gipfelkreuz und Gipfelbuch am selten besuchten Adlerstein

Auch bei der weiteren Überschreitung immer wieder herrliche Ausblicke über den Attersee

Wegloser Abstieg zur Unterackeralm

Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier

Montag, 6. Juli 2015

Steineck

Steineck-Wanderung am frühen Morgen. Um 6.00 Uhr war ich schon am Gipfel. Wegen bedrohlicher Wolkenstimmung steige ich vom Trapez direkt ab und verzichte auf den Besuch des Durchgangkogel.

Sonnenaufgang

Gipfelhang mit Gertrud Stöllner-Marterl.

Nach dem Besuch am Hauptgipfel weiter zum Mittelgipfel und Trapez.

Gipfelkreuz Trapez

Bedrohlich aber schön diese Lichtstimmung


Rückblick zum Trapez

Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier


Samstag, 4. Juli 2015

Brunnkogel - Buttergupf - Goffeck

Wieder einmal eine gemeinsame Tour mit Normann. Der selten besuchte Brunnkogel südlich vom Großen Höllkogel war unser heutiges Ziel. Aufstieg vorbei an der Maxhütte auf den kaum ausgeprägten Latschengipfel namens Buttergupf. Auf deutlichen Steigspuren weiter zum Brunnkogel mit kleinem Gipfelkreuz und neuem Gipfelbuch. Langer wegloser Abstieg am Goffeck-Kamm hinunter nach Mitterweißenbach. Auf der Weißenbach-Landesstraße gehen wir dann wieder hinauf zum Parkplatz.

Frühstückspause bei der Maxhütte

Brunnkogel Gipfelkreuz

Rechts der Große Höllkogel

Tiefblick zu den Resten der Hinteren Spitzalm

Gipfelkamm Hohe Schrott

Abstieg am Goffeck-Kamm hinunter zur Traun

Mehr Info`s und Foto`s zu dieser Wanderung findest Du hier