Samstag, 6. November 2010

Mittlerer Mandlkogel - Gosaukamm

Die Tour auf den Mandlkogl war bei Normann und mir schon längere Zeit im Hinterkopf. Heute war es soweit. Anreise über den Paß Gschütt nach Annaberg. Am Güterweg hinauf zum Parkplatz "Pommer". Tourstart im Nebel. Bei der Stuhlalm erste Ausblicke zum Angerstein und zur Bischofsmütze. Etwas weiter oben teilt sich der markierte Steig. Links zum Angerstein, rechts auf den Mandlkogl. Der Aufstieg durch die Gamsfeldklamm zwischen Glatscherofenkogl und Zahringkogl ist steil und mühsam. Oberhalb der Gamsfeldklamm kommen wir in die Sonne und es ist angenehm warm. Wir steigen zuerst weglos auf den Saurügg`n (2198m). Kurzer Abstieg und Aufstieg zum Mittleren Mandlkogl (2268m). Herrliche Ausblicke über dem Nebel, der heute sehr hoch bis ca. 2100 m hinauf reicht. Nach einer längeren, aussichtsreichen Gipfelrast steigen wir wieder durch die Gamsfeldklamm und die Schneegruab`n zur Stuhlalm ab. Die Postkartenidylle im Gebiet  der Stuhlalm erfordert noch eine längere Fotopause. Dann geht es, nach einer kurzen Einkehr bei der Almhütte, die Forstraßenkehren auf einem Waldsteig abkürzend, wieder zurück zum Parkplatz.

Erster Ausblick durch den Nebel zur Bischofsmütze

Gipfelmandl am Mandlkogl

Fernblick über die Wolken zu den Hohen Tauern


Postkartenidylle auf der Stuhlam
Alle Foto`s zur Tour

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen