Montag, 10. November 2014

Wurzer Kampl

Heute wieder ein neuer Gipfel, den ich bis jetzt noch nicht besucht hatte. Aufstieg vom Parkplatz an der Phyrnpass Bundesstraße auf der aphaltierten Straße zur Hintsteiner Alm. Weiter auf der Almstraße, mit einigen Abkürzungen über die Gameringalm hinauf zur Kreuzbauernalm. Nach einer kurzen Rast bei der Almhütte weiter hinauf in den Gameringsattel. Dann am steilen Waldsteig hinauf zum schmalen Gipfelkamm und zum aussichtsreichen Gipfel des Wurzer Kampl.
Gameringalm

Kreuzbauernalm - hinten der Kreuzbauernspitz

Gipfelkreuz am Wurzer Kampl

Warscheneck

Tiefblick in den Teichlboden
Nach längerer Gipfelrast steige ich am Anstiegsweg wieder hinunter in den Gameringsattel. Vor dem weiteren Abstieg noch ein Abstecher hinauf zum Kreuzbauernspitz. Dann gehe ich vom Gameringsattel hinunter zur völlig verlassenen Wurzeralm (derzeit kein Bergbahnbetrieb). Von dort noch eine kurzer Aufstieg zum Schwarzeck. Wegloser Abstieg hinunter zur Standseilbahn und von dort auf einer Forstraße wieder zurück zum Anstiegsweg und auf diesem wieder hinunter zum Parkplatz.

Verlassene Wurzeralm

Blick vom Schwazreck zum Wurzer Kampl

Hintersteineralm beim Abstieg bereits im Schatten

GPS-Track auf der Kompass-Karte

Einen Fotobericht über diese Wanderung findest Du hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen