Samstag, 7. Mai 2011

Seespitz - Stubwieswipfel

Rundtour am Rande des Toten Gebirges
Der Fotobericht von "Alpenötzi" Herfried erinnert mich, dass der Seespitz bereits längere Zeit auf meiner Wunschliste steht. Um den schönen Tag zu nützen will ich auch noch den den Stubwieswipfel anhängen. Ich steige über den Jagdsteig, der an der Nordostseite ziemlich direkt zum Gipfel führt,  zum Gipfelkreuz des Seespitz auf. Ein kurzes Stück Abstieg am Michael Kniewasser Steig, dann folge ich einem weiteren Jagdsteig nach Süden zur Stubwiesalm. Von dort Aufstieg auf den Stubwieswipfel. Einige Schneefelder sind beim Auf- und Abstieg zu überqueren. Ich steige wieder zur Stubwiesalm ab. Fortsetzung der Tour mit dem kurzen Anstieg zum Halssattel. Von dort folge ich dem markierten Steig Nr. 218 zur Dümler Hütte. Weiterer Abstieg zum Gleinkersee auf Weg Nr. 293 mit kurzem Abstecher am "Prähwald"-Kammweg. Zuletzt umrunde ich noch den Gleinkersee am gut angelegten  Rundweg mit vielen schönen Fotomotiven. 

Gipfelkreuz am Seespitz mit Blick zum Sengsengebirge

Das Gipfelkreuz am Stubwieswipfel mit dem Warscheneck im Hintergrund

Tiefblick zur Wurzer Alm

Die senkrechte Südwand des Stubwieswipfel vom Halssattel gesehen

Blick von der Südseite des Gleinkersee Richtung Sengsengebirge

zum Fotobericht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen