Dienstag, 21. Mai 2013

Mittagstein - Hochsalm

Die Runde über den Mittagstein zum Hochsalm wollte ich schon länger machen, heute war es soweit. Über`s "Gschlachtl" steige ich auf zum Mittagstein. Abstieg zum "Zimmerten Brunnen", dannn folgt der schöne Aufstieg über den Ostkamm zum Hochsalm. Im Abstieg zuerst am Steig Richtung Scharnstein und ein Besuch des bewaldeten Hutkogel. Es folgt ein steiler Weglosabstieg nach Norden, da der in der Karte noch eingezeichnete Weg Nr. 13 nich mehr existiert. Trotzdem erreiche ich wohlbehalten die Forststraße auf der ich die Runde zurück nach Steinbach und zum Auto abschließe. 

Beim Aufstieg über das "Gschlachtl" ein Ausblick hinüber zum Pernecker Kogel.


Mit Erreichen des Kammweges der von der Gradalm herüberführt, rücken Falkenmauer und Kremsmauer ins Blickfeld.


Das Gipfelkreuz am Mittagstein, 
eine schwarze Wolke hängt über meinem zweiten Gipfelziel Hochsalm.


Tiefblick nach Steinbach am Ziehberg ...


... und Ausblick unter den Wolken hinaus ins Alpenvorland.


 Als fotografierenden Wanderer faszinieren mich heute diese schönen Wolkengebilde.


Am weiteren Weg zum Hochsalm vorbei an der Holzkapelle beim "Zimmerten Brunnen"


Am Kammweg zum Hochsalm immer wieder schöne Ausblicke ins Alpenvorland.


Gipfelkreuz Hochsalm (1405 m).

Abstieg nach Westen Richtung Scharnstein.


Ein Ausblick zurück zu meinem Ausgangspunkt oberhalb von Steinbach am Ziehberg, 
es ist noch ein weiter Rückweg, teilweise weglos und auf Forststraßen.


Hier bin ich bereits zurück, von einer Rastbank neben dem Parkplatz genieße ich noch einmal 
 den schönen Ausblick hinüber zum bewaldeten Kamm des Pernecker Kogel.


Lageplan dieser Wanderrunde auf der Kompass Karte


Weitere Foto`s zur Tour findest du hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen