Mittwoch, 24. Oktober 2012

Großer Bösenstein - Großer Hengst

Rundtour in den Rottenmanner Tauern.
Vom Parkplatz unterhalb der Edelrautehütte (ca. 1650m) durch herbstlich gefärbten Wald und dann am Ostkamm hinauf zum Hauseck (1982m). Nach kurzer Pause weiter über den markierten Ostanstieg hinauf zum Gipfel des Großen Bösenstein (2448m). Der höchste Gipfel der Rottenmanner Tauern ist durch den hochgelegenen Startpunkt relativ leicht erreichbar. Entsprechend beliebt ist er als Wanderziel. Es ist fast windstill und trotz großer Höhe angenehm warm.
Lärchengold beim Anstieg zum Hauseck

Am Ostkamm zum Hauseck

Die letzten Meter zum Gipfelkreuz am Großen Bösenstein
Nach 3/4-stündiger Rast setzte ich meine Runde mit dem Abstieg nach Süden und den Aufstieg zum Kleinen Bösenstein (2395m) fort. Es folgt die lange Kammwanderung hinunter zum Großen Hengst (2156m). Abstieg am Nordostkamm hinunter zur Edelrautehütte. Jetzt noch ein kurzer Abstecher zum Feuchtgebiet beim Kleinen Scheibelsee. Durch den Wald steige ich noch hinauf zum 60 m höher gelegenen Großen Scheibelsee. Dann geht es am Wanderweg, vorbei an der Edelrautehütte und der Scheibelalm wieder hinunter zum Parkplatz.
Im Westen die Schladminger Tauern

Gipfelpanorama im Osten

Abstieg mit Blick zum Kleinen Bösenstein

Großer Hengst

Kleiner Scheibelsee mit Hauseck

Großer Scheibelsee

Tourenplan auf der Kompass Karte

Weitere Foto`s zur Tour findest du hier

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen