Freitag, 25. März 2011

Freienstein

Auf den Bergen war starker Wind angesagt, daher entschied ich mich bei der Anreise kurzfristig gegen die Schneeschuhtour auf den Bruderkogel. Stattdessen fuhr ich nach Gröbming um den um 1000 m niedrigeren Freienstein zu besuchen. Ich starte meine Rundtour beim Abenteuerpark an der Stoderzinken Mautstraße. Das erste Stück auf der Asphaltstraße, ab der ersten Kehre durch den Wald hinauf zur Assacher Scharte. Dort beginnt der schöne Kammweg über den Freienstein. Als ich kurz nach 8.00 Uhr beim Gipfelkreuz (1279m) ankomme ist es windstill und schon angenehm warm. Weiter am bewaldteten Gipfelgrat, der sowohl nach Norden zum Stoderzinken und zur Kammspitze als auch nach Süden in die Schladminger Tauern immer wieder schöne Ausblicke bietet. Am Ende des Kammes führt der Steig in spitzem Winkel wieder zurück nach Westen und dann durch den Wald hinunter zum Ausgangspunkt, den ich nach ca. 3 1/2 Std. wieder erreiche. Eine sehr schöne und einsame Kammwanderung.
Bei der Rückreise ist noch ein Abstecher nach Hall bei Admont geplant um auch noch den Dörfelstein zu besuchen.

Herrlicher Blick beim Aufstieg zur Hochwildstelle und zum Höchstein

Am Gipfel des Freienstein

Viele Schneerosen am Weg
 Alle Foto`s zur Tour

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen